Outdoorpartner Naas
                                                              [Home]                  Anmelden

Outdoorpartner.at ist ein nützliches Potral für das Auffinden von passenden Outdoorpartnern. Sie können in "Naas" suchen, eine Mitgliederkarte mit der genauen Lage ist vorhanden.

Naas:
BerghĂŒtte: HĂŒtte Sturmberg Naas
BerghĂŒtte: HĂŒtte HĂŒhnerberg Naas

Alpenostrand: Oststeirisches Bergland Naas
Im Tal: Gössental Naas

+++++++++ Subdomain-SEE START +++++++++

"Naas" Infos: (1)
*Link* (2)
Error: Table 'webx102db1.seensubdomain' doesn't exist
"Gemeinden am Naas": (3)
*Link* (4)
Badeplatz (5)

+++++++++ Subdomain-SEE END +++++++++

GewÀsser Naas:
Seen:

Bach, Fluß, Teich, Quelle:
Naasbach
Radmannsdorferbach
Weizbach
Affenthalerbach

Info/Platz:
andere Gemeinden:
Zistersdorf Outdoorpartner
Telfes im Stubai Outdoorpartner
Steinerkirchen an der Traun Outdoorpartner
Zwaring-Pöls Outdoorpartner
Edelsbach bei Feldbach Outdoorpartner


empfohlene Webseiten:

Katastralgemeinden von Naas:
Katastergemeinde (KG):
Naas
Naas
Katastralgemeindenummer 68238 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61731 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8160 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Weiz
BG-Code 6173

Katastergemeinde (KG):
Birchbaum
Birchbaum
Katastralgemeindenummer 68204 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61731 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8160 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Weiz
BG-Code 6173

Katastergemeinde (KG):
Gschaid bei Weiz
Gschaid bei Weiz
Katastralgemeindenummer 68218 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61731 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8160 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Weiz
BG-Code 6173

Katastergemeinde (KG):
Affenthal
Affenthal
Katastralgemeindenummer 68201 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61731 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8160 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Weiz
BG-Code 6173

Katastergemeinde (KG):
DĂŒrnthal
DĂŒrnthal
Katastralgemeindenummer 68208 (KG-Nr.)
politische Gemeindenummer 61731 (PG-Nr.)
Postleitzahl 8160 (PLZ Gemeindeamt)
weitere PLZ:
Bundesland Steiermark
Bezirksgericht Weiz
BG-Code 6173

Ortschaft:
Birchbaum Naas
DĂŒrntal Naas
Naas Naas
Gschaid bei Weiz Naas
Affental Naas



Siedlungen:
Naasgraben,
In der Weiz,
Weizer Greith,
Hofstatt-Schwarzwald,
Hart,


Infrastrukur/Einrichtungen:


Naas (Steiermark).Gemeindewappen.

Am 10. Juni 1990 erhielt die Gemeinde Naas ihr eigenes Wappen. Auf silbernem Grund zeigt es die Ruine Sturmberg als rechteckigen Turm mit einem gotischen Fenster aus dem 12. Jahrhundert. Der Krebs als Wappentier der Sturmberger soll auf das reine Wasser und die Tannenzweige auf den Waldreichtum hinweisen.

Quellenangabe: Die Seite "Naas (Steiermark).Gemeindewappen." aus der Wikipedia EnzyklopĂ€die. Bearbeitungsstand 23. MĂ€rz 2010 16:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂŒgbar.

Naas (Steiermark).Gemeindewappen.

Am 10. Juni 1990 erhielt die Gemeinde Naas ihr eigenes Wappen. Auf silbernem Grund zeigt es die Ruine Sturmberg als rechteckigen Turm mit einem gotischen Fenster aus dem 12. Jahrhundert. Der Krebs als Wappentier der Sturmberger soll auf das reine Wasser und die Tannenzweige auf den Waldreichtum hinweisen.

Quellenangabe: Die Seite "Naas (Steiermark).Gemeindewappen." aus der Wikipedia EnzyklopĂ€die. Bearbeitungsstand 23. MĂ€rz 2010 16:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂŒgbar.

Naas (Steiermark).Politik.Gemeinderat.

Der Gemeinderat setzt sich seit der Gemeinderatswahl 2010 aus 11 ÖVP, 3 SPÖ und 1 FPÖ Mitgliedern zusammen. Derzeitiger BĂŒrgermeister ist Hans Graf.

Quellenangabe: Die Seite "Naas (Steiermark).Politik.Gemeinderat." aus der Wikipedia EnzyklopĂ€die. Bearbeitungsstand 23. MĂ€rz 2010 16:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂŒgbar.





Naas (Steiermark).Kultur und Freizeit.

  • Freiwilliger Sport Gemeinschaft Naas
  • Volksschule Naas
  • Fachschule Naas
  • Mehrzweckhalle
  • Eisstockhalle Naas

Quellenangabe: Die Seite "Naas (Steiermark).Kultur und Freizeit." aus der Wikipedia EnzyklopĂ€die. Bearbeitungsstand 23. MĂ€rz 2010 16:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂŒgbar.

Naas (Steiermark).Kultur und Freizeit.

  • Freiwilliger Sport Gemeinschaft Naas
  • Volksschule Naas
  • Fachschule Naas
  • Mehrzweckhalle
  • Eisstockhalle Naas

Quellenangabe: Die Seite "Naas (Steiermark).Kultur und Freizeit." aus der Wikipedia EnzyklopĂ€die. Bearbeitungsstand 23. MĂ€rz 2010 16:06 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂŒgbar.


SchÀffern.Geografie.Geografische Lage.

SchĂ€ffern liegt ca. 39 km nördlich der Bezirkshauptstadt Hartberg am Fusse des Wechsels. Östlich von SchĂ€ffern beginnt die Bucklige Welt. Die Gemeinde wird im Norden und Osten von Niederösterreich, im SĂŒden vom Burgenland begrenzt und liegt somit am nord-östlichen Ende des steirischen Jogllandes im DreilĂ€ndereck.Das Gemeindegebiet wird grösstenteils von den ZuflĂŒssen der Pinka, einem Nebenfluss der Raab entwĂ€ssert. Im Ă€ussersten Norden des Gemeindegebietes entspringt der Zöbernbach, der bei Lockenhaus in die GĂŒns mĂŒndet.Da SchĂ€ffern lediglich am Ostrand des Wechsels liegt, weist es nur wenige herausragende Erhebungen aus. Der höchste Punkt im Gemeindegebiet ist der Hartberg (913m) im Norden, die höchste Erhebung im Osten ist der Gemeinderiegel (744m).

Quellenangabe: Die Seite "SchĂ€ffern.Geografie.Geografische Lage." aus der Wikipedia EnzyklopĂ€die. Bearbeitungsstand 15. MĂ€rz 2010 19:03 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂŒgbar.

Hirschegg.Geografie.

Das Bergdorf Hirschegg liegt in der Weststeiermark ca. 14 km westlich der Bezirkshauptstadt Voitsberg. Die Berge und Almen ringsum erheben sich bis auf 1999 Meter. Die westlich gelegene Packalpe bildet die Grenze zum KĂ€rntner Lavanttal, die Stubalpe im Norden zum Murtal in der Obersteiermark.
  • im Norden: Amering und Reisstrasse
  • im Osten: Gössnitz und Edelschrott
  • im SĂŒden: Pack und Preitenegg
  • im Westen: Reichenfels und Bad Sankt Leonhard im Lavanttal
gebildet.

Quellenangabe: Die Seite "Hirschegg.Geografie." aus der Wikipedia EnzyklopĂ€die. Bearbeitungsstand 1. MĂ€rz 2010 21:24 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂŒgbar.




Neumarkt im MĂŒhlkreis.Kultur und SehenswĂŒrdigkeiten.Musik.

  • Musikverein Neumarkt (mit rund 50 Mitglieder)
  • Kirchenchor & Jugendchor Neumarkt

Quellenangabe: Die Seite "Neumarkt im MĂŒhlkreis.Kultur und SehenswĂŒrdigkeiten.Musik." aus der Wikipedia EnzyklopĂ€die. Bearbeitungsstand 14. Januar 2010 11:56 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfĂŒgbar.


Ortschaften:

Naas,
DĂŒrntal,
Birchbaum,
Gschaid bei Weiz,
Affental,
Höfe:
Weizerzeilhof,
Klingsteinhof,
Brunngrabenhof,
HĂŒhnerberghof,
Harthof,

Siedlung:
Weizer Greithsiedlung,
Windhabsiedlung,
Naasgrabensiedlung,
Brunngrabensiedlung,
Höberlsiedlung,
Weizerzeilstraße,
Naasgrabenstraße,
Hartstraße,
Weizer Zeilstraße,
Höberlstraße,

Wege:
Gössentalweg,
Naasgrabenweg,
Weizer Greithweg,
Hofstatt-Schwarzwaldweg,
Weizer Zeilweg,